Barrierefreie Websites und ergonomische Softwaregestaltung

Grafische Darstellung in mehreren Einzelteilen: Ein gesunder Volleyballspieler und ein Behinderter spielen gemeinsam mit der Erdkugel als Ball, der beim Betrachten aller Seiten des Angebots von einem zum anderen wandert. Unter dem fliegenden Ball befindet sich der Schriftzug WWW als Hinweis, daß die Erdkugel hier mit dem Internet assoziiert wird.

Volleyballspieler, aufrecht (Teil 1 von 3). Behinderter Volleyballspieler, im Rollstuhl (Teil 2 von 3). Die Erdkugel als *Volleyball*: Eine für alle. (Teil 3 von 3).

4.1.1 Sitze ich richtig?

Wissen Sie, wie Sie Ihren Stuhl in der Höhe verstellen können? Ist Ihr Schreibtisch auch höhenverstellbar? Informieren Sie sich bitte.

Richtiges Sitzen: Oberarme hängen locker herab und Unterarme bilden eine waagerechte Linie zur Tastatur. Oberarme und Unterarme bilden einen Winkel von 90° oder mehr. Auch Ober- und Unterschenkel sollen einen Winkel von 90° oder mehr bilden. Dabei können die Füße ganzflächig auf den Boden gestellt werden.

Sie sitzen an einem Schreibtisch mit einer festen Höhe?

Setzen Sie sich bitte normal auf Ihren Arbeitsstuhl und testen Sie:

  • Meine Oberarme hängen locker herab und meine Unterarme bilden eine waagerechte Linie zur Tastatur. Oberarme und Unterarme bilden einen Winkel von 90° oder mehr.

    Wenn Sie nicht so sitzen, stellen Sie bitte Ihren Stuhl in der Höhe entsprechend ein.

  • Auch Ober- und Unterschenkel sollen einen Winkel von 90° oder mehr bilden. Dabei können Sie die Füße ganzflächig auf den Boden stellen.

    Hängen Ihre Füße in der Luft, kann Ihnen eine Fußstütze helfen.

Sie sitzen an einem höhenverstellbaren Schreibtisch?

  • Zuerst prüfen Sie Ihre Sitzhaltung: Mein Stuhl ist so eingestellt, dass sich die Sitzfläche in Kniehöhe befindet und Ober- und Unterschenkel einen Winkel von 90° oder mehr bilden.

    Wenn nicht, passen Sie die Sitzhöhe an.

  • Dann prüfen Sie, ob die Tischhöhe stimmt: Meine Oberarme hängen locker herab und meine Unterarme bilden eine waagerechte Linie zur Tastatur. Ober- und Unterarme bilden einen Winkel von 90° oder mehr.

    Passen Sie bitte die Tischhöhe an.

Was meinen Sie, welche der vier Sitzhaltungen ist zu empfehlen?

Nicht zu empfehlen: Vorgebeugtes SitzenNicht zu empfehlen: Zurückgelehntes Sitzen

 Nicht zu empfehlen: Aufrechtes SitzenZu empfehlen: Dynamisches Sitzen

Das dynamische Sitzen ist richtig. Wenn Sie häufig Ihre Sitzhaltung ändern und öfter zwischendurch auch einmal aufstehen, tun Sie Ihrem Rücken etwas Gutes - und Ihrer Gesundheit auch.

Nutzen Sie die ganze Sitzfläche, damit Ihr Rücken immer abgestützt wird. Informieren Sie sich deshalb auch über die Verstellmöglichkeiten der Rückenlehnenneigung.

0.6.x Glossar zu dieser Seite

(keine Einträge zu dieser Seite vorhanden)

C2Web - Projektteam | Verwaltungs-Berufsgenossenschaft
Telefon: (07141) 919 372 | E-Mail: christian.richter@vbg.de